Es begann im Jahre 2001, sodass wir uns auf einen Mittelaltermarkt begaben.

 

Schnell wurde aus der Faszination Leidenschaft, die erste Gewandung wurde genäht und gefiel nicht nur uns. So kam es, dass zum Ende des Jahres 2002 die erste Gewandung bei Freunden in den Verkauf ging.

Zum Ende des Jahres 2002 begab es sich auch, dass wir uns ganz als Schotten fühlten und so auch heute von ganzem Herzen darstellen.

Bald schon fing das wahre Mittelalterleben an, die Gewandung wurde immer detaillierter und es wurde gelernt, wie man Wolle spinnt,

Da wir uns zwar in den ersten Monaten als Besucher auf die Märkte begaben, stand aber recht bald fest, wir wollen dazugehören.

Unseren ersten Stand hatten wir dann im Mai 2004 in Bad Hönningen und fahren seid Mai 2005 mit dem eigenen Stand ausgesuchte Märkte in unserer Nähe.

 

 

v         Gewandungen aus Naturstoffen wie:

#           Leinen,

#           Leinenmischgewebe
(Mischung mit Baumwolle),

#           Baumwolle

#           Wolle

#           Wollmischgewebe

#           Seide

v         Handspindel in verschiedenen Modellen

v         Wolle gesponnen oder zum Verspinnen

v         Trippen (Holzunterschuhe)

v         Scherenklappstühle aus Holz und Leinen

 

 

 

v         Spinnen von Wolle mit der Handspindel (verschiedene Modelle vorhanden).

v         Stickarbeiten

v         Kleinere Nadelarbeiten

v         evtl. kleinere Holzarbeiten

 

 

 

Pro Tag 100,- Euro

 

 

Größe 6m x 4m

 

 

mit Umkleidekabine und Tafel

 

 

 

 

 

Stadt Bad Hönningen

Solingen Schloss Burg

Rabenvater   Peter Herbertz

Draconia       Ralf Scheffler

Dragal   Christian Dietz